Die Frauen des Kleingartenvereins Oberhüsten und ihre Gäste führte ihre diesjährige Dreitagesfahrt nach Dresden.

Bei Schönem Wetter ging die Fahrt mit dem Bus zügig, jedoch mit Frühstückspause in Richtung Dresden. Nach der Ankunft im Hotel und Bezug der Zimmer stand als Erstes eine Führung in der Semperoper auf dem Programm. Diese hinterließ einen bleibenden Eindruck, zumal man einer Probe des Musicals EVITA beiwohnen konnte. Mit einer sachkundigen Führung durch das historische Stadtviertel Dresdens mit den vielen Sehenwürdigkeiten dem berühmten Zwinger, dem Stadtschloß, dem 101 Meter lagen Wandbild des Fürstenzuges aus Meißner Porzellankacheln, der wieder im alten Glanz erstrahlenden Frauenkirche und vieles mehr ging der Vormittag des 2 Tages vorüber. Der Nachmittag konnte zur freien Verfügung selbst gestaltet werden.

Auf der Rückfahrt beeindruckte nochmal die sanfthügelige Landschaft der Sächsischen Schweiz bevor man den heimischen Gefilden näher kam.

Mit der Gewissheit eine erlebnisreiche Fahrt unternommen zu haben gingen wieder einmal drei harmonische Tage vorüber.